Projektvorgehen

Unsere vielfältigen Umsetzungsprojekte stellen immer wieder neue Anforderungen, da bei jedem Kunden andere Organisationsstrukturen vorliegen. Aufgrund unserer Erfahrungen aus vielen erfolgreich umgesetzten Projekten können wir innerhalb eines Projektes unterschiedliche Funktionen wahrnehmen: Berater, Projektleiter, Projektmitarbeiter und Entwickler.

Die Aufgaben reichen von der Beratung mit Schwerpunkt auf den Prozessen sowie der Datenerfassung, der Durchführung von Workshops und Erstellung von Pflichtenheften über die IT-technische und prozesstechnische Implementierung von Softwarelösungen mit Schnittstelle zu Fremdsystemen und Projektunterstützung bis hin zu Schulungen und Support.

In der Startphase eines Projektes werden Prototypen genutzt, um ein gemeinsames Verständnis über die notwendigen Anpassungen zu gewinnen. Bei umfangreichen Anpassungen empfiehlt sich ein agiles Vorgehen bei der Konfiguration der Anwendungen. Für die schnelle Befüllung des Systems mit Daten stehen standardisierte Importfunktionen zur Verfügung. Mit diesen Importfunktionen ist sichergestellt, dass Ihr System vom ersten Tag an lebt und alle notwendigen Bestandsdaten aus Vorsystemen übernommen werden können.

Alle Projekte der WiriTec GmbH werden von der Zentrale in Bensheim aus betreut. Es hat sich in der Vergangenheit gezeigt, dass die örtliche Nähe zwischen Entwicklungsabteilung und der Consultingabteilung für den Projektverlauf sehr vorteilhaft ist, da auf diese Weise nicht nur ein regelmäßiger Austausch der Consultants untereinander, sondern auch zwischen dem Consulting und der Entwicklung stattfindet. Dadurch profitieren alle Kunden direkt und zeitnah von Weiterentwicklungen und Anpassungen, die in anderen Kundenprojekten erfolgreich umgesetzt werden.

Ziel jeder Schulung ist es, den zukünftigen Anwendern des Systems das benötigte Wissen und die für die Bedienung notwendigen Fähigkeiten in hoher Qualität unter Optimierung von Zeit und Kosten zu vermitteln. Die Schulungen können als Frontalschulung durchgeführt werden; bessere Ergebnisse werden jedoch bei einem „hands-on“-Training erreicht. Dies gilt in jedem Fall bei Administratorschulungen; aber auch bei Anwenderschulungen empfiehlt sich dieses Vorgehen. Darüber hinaus hat sich in der Praxis gezeigt, dass eine erste Schulung sehr früh im Projektverlauf vorteilhaft ist, da so die Kundenanwender schon während der Einführungsphase partizipieren
können. Eine weitere Schulung mit sehr kundenindividuellen Inhalten oder Fragestellungen kann zu einem späteren Zeitpunkt bei Bedarf stattfinden. Das Hosting des Systems bieten wir ebenso an, wenn die unternehmensinterne IT des Kunden entlastet werden soll. Das Hosting erfolgt bei einem deutschen Rechenzentrumsbetreiber, bei dem sowohl die Hardware als auch die notwendigen Softwarelizenzen (Betriebssysteme, Datenbank) angemietet werden. Auch WiriTec® C selbst kann mit einem SaaS-Konzept betrieben werden.

4-Stufen Konzept

Jedes Unternehmen, dessen Kosten zu einem erheblichen Anteil auf Energie- und Ressourcenverbrauch zurück zu führen sind, muss sich mit einer Erhöhung der Effizienz und dadurch mit Reduzierung der Kosten, oder zumindest mit einer Verminderung des Kostenanstieges, beschäftigen. Aus diesem Grund haben wir, basierend auf unseren Erfahrungen aus zahlreichen Energiemanagement-Projekten in unterschiedlichen Branchen, das
4-Stufen Konzept für Energieeffizienz entwickelt.

Wie bisherige Erfahrungen zeigen, sind viele Unternehmen darauf weder personell noch vom Know-how her eingestellt. Daher übernehmen wir alle Tätigkeiten, die nicht im Unternehmen leistbar sind, mit eigenen Fachleuten oder mit Fachpartnern, und entlasten damit Ihre Mitarbeiter. Je nach Firmensituation müssen die einzelnen Stufen unseres Konzeptes mehr oder weniger stark ausgeprägt werden, wobei sich die einzelnen Stufen auch zeitlich überlappen können.